Rahmenbedingungen

Wie beginnt Psychotherapie?

Der erste Schritt ist eine Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon.

In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen und klären, ob eine Psychotherapie der richtige Weg für Sie ist. Bei beiderseitigem Einverständnis werden wir im Anschluss gemeinsam Ihre Ziele und Anliegen herausarbeiten und den weiteren Therapieverlauf planen.

Eine psychotherapeutische Behandlung lindert oder heilt psychische und psychosomatische Leidenszustände, hilft innere sowie zwischenmenschliche Konflikte zu bewältigen und fördert die Persönlichkeitsentwicklung. Je nach persönlichem Leidenszustand und Veränderungswunsch wird eine individuelle Therapieplanung erstellt. Grundvoraussetzung für eine Therapie ist Ihre Bereitschaft, etwas zu verändern, sich mit Ihren Gefühlen und Ihrer Lebenssituation auseinanderzusetzen und sich dabei unterstützen zu lassen.

Wie oft findet Psychotherapie statt?

Je nach Problemlage kann die Frequenz sehr individuell sein.

Meist wird eine Sitzung pro Woche (50 Minuten) vereinbart.

Wichtig sind eine gewisse Regelmäßigkeit und einigermaßen kurze Abstände zwischen den einzelnen Sitzungen, da dies eine günstige Bedingung für den therapeutischen Prozess darstellt.

Wie lange dauert Psychotherapie?

Diese Frage kann nicht allgemein gültig beantwortet werden. Bei einzelnen Anliegen kann eine psychotherapeutische Behandlung von 10 Stunden den Leidensdruck deutlich verringern. Oft ist aber eine längere Psychotherapie notwendig (z. B. traumatische Erlebnisse).

Wann ist das Ende einer Psychotherapie?

Idealerweise wenn das Therapieziel erreicht ist.

Oder: wenn wir gemeinsam übereinkommen, dass eine weitere Therapie, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr zweckerfüllend ist.

Psychotherapie ist sinnvoll, wenn sie freiwillig in Anspruch genommen wird, demnach kann die Psychotherapie jederzeit von der KlientIn oder der PsychotherapeutIn beendet werden.

Kosten/Kostenerstattung

Eine Therapieeinheit dauert 50 Minuten und kostet € 85,00.

Die Krankenkassen leisten Kostenzuschüsse für Psychotherapie, wenn eine (seelische) Krankheit vorliegt, die eine psychotherapeutische Krankenbehandlung notwendig macht. Diese variieren je nach Krankenkasse und reichen von derzeit € 28,00 pro Einheit bei der OÖGKK und der SVA bis zu € 65,00 bei der KFG. Hierfür ist eine ärztliche Überweisung notwendig und spätestens vor der 2. Sitzung vorzulegen.

Absageregelung

Ich bitte um Verständnis, dass Termine nur dann kostenlos storniert werden können, wenn sie 24 Stunden vorher abgesagt werden.

Verschwiegenheitspflicht

PsychotherapeutInnen unterliegen einer gesetzlich streng geregelten Verschwiegenheitspflicht.

Dadurch kann eine vertrauensvolle Atmosphäre geschaffen werden, die notwendig ist, um ein offenes und ehrliches Gespräch zu ermöglichen.